Mondadori Store

Trova Mondadori Store

Benvenuto
Accedi o registrati

lista preferiti

Per utilizzare la funzione prodotti desiderati devi accedere o registrarti

Vai al carrello
 prodotti nel carrello

Totale  articoli

0,00 € IVA Inclusa

Fünfzehn Arten eines Wunders

Stephanie Butland
pubblicato da Knaur eBook

Prezzo online:
9,99

Ein herzzerreißend schöner Roman über zweite Chancen und die Liebe zum Leben:
Ein Spenderherz rettet ein Leben - auf mehr als eine Weise

Seit ihrer Geburt leidet die 27-jährige Ailsa an einer Herzkrankheit, die sie beinahe getötet hätte. Gerade noch rechtzeitig hat sie nun ein Spenderherz erhalten. Eigentlich wäre es also höchste Zeit, sich endlich kopfüber in dieses Abenteuer namens Leben zu stürzen - doch Ailsa weiß einfach nicht, wie. Wie entscheidet man, welchen Beruf man ergreifen will? Oder auch nur, welches neue Hobby?
Jetzt, wo es um so viel mehr geht als nur um den nächsten Tag, hat Ailsa vor allem eines: Angst. Also lässt sie die Follower des Blogs, den sie im Krankenhaus geführt hat, die Entscheidungen für sie treffen. Dabei ist Ailsas neues Herz nicht nur stark, es ist auch mutig. Sie müsste ihm einfach nur zuhören. Denn da draußen wartet jemand darauf, dass Ailsa den Mut findet, ihr neues Herz zu verschenken

»Fünfzehn Arten eines Wunders« ist der zweite Roman der Engländerin Stephanie Butland über eine ganz besondere Heldin - lebensbejahend, Mut machend und einfach wunderschön erzählt.

»Ich liebe diesen Roman - er ist bewegend, witzig und romantisch. Er hat mich von Anfang bis Ende in seinen Bann gezogen [] Einfach nicht wegzulegen!« Katie Fforde

Dettagli

Generi Romanzi e Letterature » Romanzi contemporanei

Editore Knaur Ebook

Formato Ebook con Adobe DRM

Pubblicato 01/01/2020

Lingua Tedesco

EAN-13 9783426456033

0 recensioni dei lettori  media voto 0  su  5

Scrivi una recensione per "Fünfzehn Arten eines Wunders"

Fünfzehn Arten eines Wunders
 

Accedi o Registrati  per aggiungere una recensione

usa questo box per dare una valutazione all'articolo: leggi le linee guida
torna su Torna in cima