Mondadori Store

Trova Mondadori Store

Benvenuto
Accedi o registrati

lista preferiti

Per utilizzare la funzione prodotti desiderati devi accedere o registrarti

Vai al carrello
 prodotti nel carrello

Totale  articoli

0,00 € IVA Inclusa

Im Tal der Erdmänner 4

Hannelore Deinert
pubblicato da neobooks

Prezzo online:
1,49

Eine Woche vor Weihnachten wird das Bauernhaus der Familie Wolf bis zu den Erdgeschossfenstern eingeschneit. Frederik, der lieber in die Schule und am Nachmittag mit den Freunden zum Rodeln gegangen wäre, muss Schneeschippen. Als dann ihre Wasserleitung einfriert und die Stromversorgung, auch das Telefon ausfällt und das Handy unauffindbar ist, wird es kritisch. Sie können, sowie alle eingeschneiten Einzelgehöfte, keine Hilfe von außen erwarten, denn im Odenwald herrscht das Schneechaos. Die Straßen sind verweht und von umgestürzten Bäumen blockiert, die Schneeräumfahrzeuge heillos überlastet und immer noch schneit es in dicken Flocken. Als dann Frederiks Schwester Lina an den Masern erkrankt und kein Arzt kommen kann, wird ihre Lage beängstigend. Frederik bekommt den Auftrag, bevor es finster werden würde, die Kerzen im Haus zusammenzutragen. In seinem Zimmer sucht er seine Taschenlampe und findet den Schuhkarton mit der Alraune, ein Geschenk der Erdmänner. Er setzt sich mit ihr auf sein Bett und betrachtet sie. Sie ist nicht mehr ganz frisch, nach den Monaten im Karton, manchmal auch im Rucksack, war das auch kein Wunder. Frederik schmerzt der Kopf und die Augen brennen ihm, er lässt sich mit der Alraune aufs Bett sinken. Da hört er auf dem Speicher Geräusche. Was schadete es, einmal hinaufzusteigen und nachzusehen? Im Dachbodens fällt durch einige Dachfenster trübes Tageslicht herein, eins der Fensterchen steht einen Spalt offen und Schneeflocken rieseln herab. An den niederen, unverputzten Wänden liegen uralte Koffer, Frederik öffnet einen und findet eine golddurchwirkte Brokatjacke. Ein leichtes Grauen steigt in ihm auf, wem gehörte der Koffer, darf er ihn überhaupt öffnen? Da sieht er aus der Tiefe des Dachstuhls eine Gestalt auftauchen, Frederik erstarrt, er erkennt einen stattlichen Mann. Er erklärt, er sei Freiherr von Fink, ein Ahn der Finks, und müsse, wenn er eine Woche vor Weihnachten zu dieser Stunde, der mystischen Stunde, gerufen wird, erscheinen. Es sei die Geburtsstunde des ersten Kindes in diesem Haus, ein Unglückskind, das später ein fanatischer Ketzerrichter wurde. Freiherr von Fink erzählt von seinem Leben, dass er als Junge unerwartet zu großem Reichtum gekommen sei, der ihm aber kein Glück gebracht habe, denn es hing allzu viel Blut und Leid daran. Vor 500 Jahren sei er in dieses Tal gekommen und habe das Haus hier errichten lassen. Auch der Geist von Waldemar Fink, Medicus der Mineralogie, erscheint. Er habe vor 200 Jahre in diesem Haus gelebt, erzählt er. Als er als junge Forscher im nördlichen Arabien in einen mörderischen Sandsturm geriet, habe er danach den Stein des Lebens gefunden. Er hätte ihn der Wissenschaft zur Verfügung stellen müssen, aber er behielt ihn in der Hoffnung, ewig leben zu können. Wer sich gegen die Natur stellt", resümiert der Geist, kann nur verlieren, das hätte ich als Wissenschaftler wissen müssen." Frederik ist wie seine Schwester an den Masern erkrankt, seine Eltern finden ihn fiebernd mit der Alraune in der Hand auf seinem Bett. Das Christkind aber kam dann doch noch, denn von einem Schneechaos und dergleichen lässt es sich im Allgemeinen nicht abhalten.

Dettagli

Generi Romanzi e Letterature » Fantasy » Gialli, mistery e noir , Fantasy Horror e Gothic » Fantasy , Gialli Noir e Avventura » Gialli, mistery e noir

Editore Neobooks

Formato Ebook con Adobe DRM

Pubblicato 04/12/2015

Lingua Tedesco

EAN-13 9783738050431

0 recensioni dei lettori  media voto 0  su  5

Scrivi una recensione per "Im Tal der Erdmänner 4"

Im Tal der Erdmänner 4
 

Accedi o Registrati  per aggiungere una recensione

usa questo box per dare una valutazione all'articolo: leggi le linee guida
torna su Torna in cima