Mondadori Store

Trova Mondadori Store

Benvenuto
Accedi o registrati

lista preferiti

Per utilizzare la funzione prodotti desiderati devi accedere o registrarti

Vai al carrello
 prodotti nel carrello

Totale  articoli

0,00 € IVA Inclusa

Planet der Gedankenlosen: Die Raumflotte von Axarabor - Band 111 Doppelband zum Jubiläum

by Stefan Hensch - Wilfried A. Hary
pubblicato da Uksak E-Books

Prezzo online:
2,99

von Stefan Hensch und Wilfried A. Hary Der Umfang dieses Buchs entspricht 121 Taschenbuchseiten. Zehntausend Jahre sind seit den ersten Schritten der Menschheit ins All vergangen. In vielen aufeinanderfolgenden Expansionswellen haben die Menschen den Kosmos besiedelt. Die Erde ist inzwischen nichts weiter als eine Legende. Die neue Hauptwelt der Menschheit ist Axarabor, das Zentrum eines ausgedehnten Sternenreichs und Sitz der Regierung des Gewählten Hochadmirals. Aber von vielen Siedlern und Raumfahrern vergangener Expansionswellen hat man nie wieder etwas gehört. Sie sind in der Unendlichkeit der Raumzeit verschollen. Manche errichteten eigene Zivilisationen, andere gerieten unter die Herrschaft von Aliens oder strandeten im Nichts. Die Raumflotte von Axarabor hat die Aufgabe, diese versprengten Zweige der menschlichen Zivilisation zu finden - und die Menschheit vor den tödlichen Bedrohungen zu schützen, auf die die Verschollenen gestoßen sind. Dieser Doppelband enthält die Romane: Planet der Idioten von Stefan Hensch Die innere Leere von Wilfried A. Hary

Dettagli

Generi Romanzi e Letterature » Fantasy , Fantasy Horror e Gothic » Fantascienza

Editore Uksak E-books

Formato Ebook con Adobe DRM

Pubblicato 08/08/2019

Lingua Tedesco

EAN-13 9783738931266

0 recensioni dei lettori  media voto 0  su  5

Scrivi una recensione per "Planet der Gedankenlosen: Die Raumflotte von Axarabor - Band 111 Doppelband zum Jubiläum"

Planet der Gedankenlosen: Die Raumflotte von Axarabor - Band 111 Doppelband zum Jubiläum
 

Accedi o Registrati  per aggiungere una recensione

usa questo box per dare una valutazione all'articolo: leggi le linee guida
torna su Torna in cima