Mondadori Store

Trova Mondadori Store

Benvenuto
Accedi o registrati

lista preferiti

Per utilizzare la funzione prodotti desiderati devi accedere o registrarti

Vai al carrello
 prodotti nel carrello

Totale  articoli

0,00 € IVA Inclusa

BAND 1 - Nomadenleben im kargen Hochland im Nordosten Ugandas in der Zeit der Kolonialherrschaft und der Missionare. Diktator Idi Amin bringt sich an die Macht, das Land wird unabhängig, aber... Natiwi wird 1952 in einer Ziegenhütte geboren. So ist es üblich bei den Nomaden in Karamoja. Natiwi ist das erste Kind der sechsten Frau des Gebiets-Häuptlings Lorika. Er stirbt beim Palaver um Wasser und Weideland durch einen Pfeil aus dem Hinterhalt. Der Klan wandelt sich in den Zuständigkeiten eines jeden Einzelnen. Eine Hyäne reißt der kleinen Natiwi eines nachts ein Stück Fleisch aus dem Bein. »Es wäre mein Tod gewesen, aber es wurde zum Glücksfall meines Lebens«, sagt Luisa Natiwi heute. Missionare pflegen sie, taufen sie mit christlichem Namen und schulen sie. Sie wird erste Lehrerin ihres Hirtenvolks. Diktator Idi Amin will sie zur Frau - doch ihr Bruder hat sie bereits einem anderen versprochen. Es kommt nicht zur Ehe, denn Luisa erkrankt nach erfolgreichem Fruchtbarkeitsbeweis. Wieder gibt es Hilfe von den Weißen. Luisa Natiwi reist zur Therapie nach Deutschland - und bleibt. Ein ugandischer Arzt wird ihr Ehemann. Ihr Glück endet bei der Rückkehr in Uganda; ihre Herkunft passt nicht zum Stamm des Mannes. Nach dramatischer Flucht aus Uganda ist Luisa Natiwi mit ihren drei Kindern zurück in Deutschland. »Meine Heimat besteht aus zwei Welten.«

LUISA NATIWI kam 1952 in einem Nomadenstamm im Nordosten Ugandas zur Welt. Sie hütete Vieh, sammelte Beeren - bis ihr eine Hyäne ein Bein zerbiss. Missionare pflegten sie gesund, brachten ihr Lesen und Schreiben bei. Sie absolvierte ein Studium und wurde erste Lehrerin ihres Stammes. Ugandas Diktator Idi Amin begehrte sie zur Frau. Sie wollte es nicht. Ihr bewegtes Leben brachte sie nach Deutschland. Dort eroberte ein Arzt aus Uganda ihr Herz. Ihn zog es zurück nach Uganda. Dort aber wuchs in der Großfamilie mit dem aufkeimenden Bürgerkrieg die Aversion gegen die Frau aus dem Nomadenvolk. Luisa floh mit ihren drei Kindern zurück nach Deutschland. - Luisa Natiwi lebt heute in Hamburg und begeistert insbesondere an Schulen und in Kitas die Kinder und auch ältere Schüler mit ihren Aktionen und Vorträgen über das Nomadenleben. Ihr weiteres Engagement gilt der Jugend in Uganda, wo sie eine Lebenslernschule unterstützt - www.zebracrossing.info

Dettagli

Generi Storia e Biografie » Biografie Diari e Memorie » Scrittori, poeti e letterati » Biografie e autobiografie , Politica e Società » Donne » Femminismo e storia delle donne

Editore Kadera-verlag

Formato Ebook con Adobe DRM

Pubblicato 27/04/2016

Lingua Tedesco

EAN-13 9783944459042

0 recensioni dei lettori  media voto 0  su  5

Scrivi una recensione per "Rote Erde - weisses Gras - Eine Karamojong! - 1"

Rote Erde - weisses Gras - Eine Karamojong! - 1
 

Accedi o Registrati  per aggiungere una recensione

usa questo box per dare una valutazione all'articolo: leggi le linee guida
torna su Torna in cima