Mondadori Store

Trova Mondadori Store

Benvenuto
Accedi o registrati

lista preferiti

Per utilizzare la funzione prodotti desiderati devi accedere o registrarti

Vai al carrello
 prodotti nel carrello

Totale  articoli

0,00 € IVA Inclusa

Wie man über Bücher spricht, die man nicht gelesen hat

Pierre Bayard
pubblicato da Verlag Antje Kunstmann

Prezzo online:
15,28
15,99
-4 %
15,99

Sie haben neulich Proust zitiert, ohne sein Werk zu kennen, über den neuen Nobelpreisträger geplaudert, obwohl Sie sich nicht mal an den Buchtitel erinnern konnten? Kein Problem, sagt der französische Literaturprofessor Pierre Bayard. Wie man auf hohem Niveau und schamfrei über Bücher spricht, die man nicht gelesen hat, zeigt uns dieses wunderbare Buch. Der versierte Nichtleser unterscheidet vier Haupttypen: unbekannte Bücher, Bücher, die man quergelesen hat, Bücher, die man nur vom Hörensagen kennt, und solche, deren Inhalt wir schon wieder vergessen haben - über alle lässt sich hervorragend reden. Dass Bayard seine Einladung zum unverfrorenen Umgang mit Büchern mit einer Fülle literarischer Beispiele untermauert, versteht sich von selbst: von Musils Bibliothekar, der kein Buch durch Lektüre bevorzugen will und deshalb gar nicht liest, über Ecos scharfsinnigen William von Baskerville bis zu David Lodge.

Pierre Bayard, geboren 1954, hat mehrere literarische Essays veröffentlicht und lebt als Literaturprofessor und Psychoanalytiker in Paris. Sein Buch 'Wie man über Bücher spricht, die man nicht gelesen hat' wurde in Frankreich zum Überraschungsbestseller und in zwölf Sprachen übersetzt.

Dettagli

Generi Romanzi e Letterature » Romanzi contemporanei

Editore Verlag Antje Kunstmann

Formato Ebook con Adobe DRM

Pubblicato 02/08/2014

Lingua Tedesco

EAN-13 9783888978562

0 recensioni dei lettori  media voto 0  su  5

Scrivi una recensione per "Wie man über Bücher spricht, die man nicht gelesen hat"

Wie man über Bücher spricht, die man nicht gelesen hat
 

Accedi o Registrati  per aggiungere una recensione

usa questo box per dare una valutazione all'articolo: leggi le linee guida
torna su Torna in cima