Mondadori Store

Trova Mondadori Store

Benvenuto
Accedi o registrati

lista preferiti

Per utilizzare la funzione prodotti desiderati devi accedere o registrarti

Vai al carrello
 prodotti nel carrello

Totale  articoli

0,00 € IVA Inclusa

Wie viel Zeit braucht der Mensch, um sich in der psychodynamischen Therapie zu verändern?

Dorothea Huber - Gunther Klug
pubblicato da Vandenhoeck & Ruprecht

Prezzo online:
9,99

Wir wissen wenig darüber, wie viel Zeit der Mensch braucht, um sich zu verändern. Es gibt Patienten, die mit einer Kurzzeittherapie ihre Symptome dauerhaft verlieren. Viele psychische Störungen verlaufen aber rezidivierend oder chronifizieren, sie brauchen einen zeitlichen Rahmen, der groß genug bemessen ist, um diesen Patienten und Patientinnen eine Chance auf nachhaltige Veränderung zu geben. Wofür genau muss diese Zeit investiert werden? Die Entwicklungslinien der Symptomatik im therapeutischen Prozess zeigen, dass sie sich bei längeren Therapien nach der Beendigung der Behandlung noch verbessern, und weisen so auf die Internalisierung des Therapeuten hin. Die Entwicklungslinie des Arbeitsbündnisses deutet auf die Manifestation der negativen Übertragung hin und die Notwendigkeit, sie durchzuarbeiten. Zeit ist »Reifungszeit«, was bedeutet, das Neuerfahrene so zu internalisieren und zu integrieren, dass es in der typischen Auslösesituation schützt und damit eine stabile Veränderung ermöglicht.

Dettagli

Generi Psicologia e Filosofia » Psicologia

Editore Vandenhoeck & Ruprecht

Formato Ebook con Adobe DRM

Pubblicato 03/12/2018

Lingua Tedesco

EAN-13 9783647901312

0 recensioni dei lettori  media voto 0  su  5

Scrivi una recensione per "Wie viel Zeit braucht der Mensch, um sich in der psychodynamischen Therapie zu verändern?"

Wie viel Zeit braucht der Mensch, um sich in der psychodynamischen Therapie zu verändern?
 

Accedi o Registrati  per aggiungere una recensione

usa questo box per dare una valutazione all'articolo: leggi le linee guida
torna su Torna in cima