Mondadori Store

Trova Mondadori Store

Benvenuto
Accedi o registrati

lista preferiti

Per utilizzare la funzione prodotti desiderati devi accedere o registrarti

Vai al carrello
 prodotti nel carrello

Totale  articoli

0,00 € IVA Inclusa

Die großen Ideen der Wissenschaft kommen heillos und ohne Absicht in die Welt. Étienne Geoffroy Saint-Hilaire, Antoine de Lavoisier, Claude Bernard & Louis Pasteur: Michael Lichtwarck-Aschoffs vier Erzählungen über diese vier "Wissenschaftshelden" beschäftigen sich mit verschwiegenen Nebenumständen ihrer großen Entdeckungen - und mit dem nackten Zufall. Das meint insbesondere: mit Küchenrezepten für Fasan, mit Harnverhalt und Giraffenliebe, mit schwarzem Hosenstoff für die bescheidenen Weinreben, mit Neid, Homöopathie und Patriotismus bei der Erfindung der Tollwutimpfung. Wissenschaft braucht Enttäuschung. Auch Täuschung und ordinärer Betrug sind gelegentlich hilfreich. Die Tatsachen, die in diesem Buch berichtet werden, sind meist nicht gänzlich unbekannt. Wie sie aber zusammenhängen, sucht man selbst in den Fußnoten der Wissenschaftsgeschichte vergebens

Dettagli

Generi Romanzi e Letterature » Romanzi contemporanei

Editore Klöpfer & Meyer Verlag

Formato Ebook con Adobe DRM

Pubblicato 28/08/2017

Lingua Tedesco

EAN-13 9783863513320

0 recensioni dei lettori  media voto 0  su  5

Scrivi una recensione per "Als die Giraffe noch Liebhaber hatte"

Als die Giraffe noch Liebhaber hatte
 

Accedi o Registrati  per aggiungere una recensione

usa questo box per dare una valutazione all'articolo: leggi le linee guida
torna su Torna in cima